Berichte 2016

Baltic Run - 325 km von Berlin nach Karlshagen (Usedom) in 5 Tagen, Deutschland

<Vor dem Rennen> <1><2><3><4><5>

02. Etappe am 25.07.2016 von Hubertusstock nach Prenzlau, (Tag: 67km / Ges.: 130km)

Bericht Ergebnisse Fotos

Gestern Abend gab es noch ein ├╝ppiges Buffet. Auch wenn das warten einigen etwas schwer viel gab es davor noch eine kleine Ansprache von J├Ârg und die Tagessiegerehrung. Die Ank├╝ndigung, dass diese Ehrung der ersten aus dem Gesamtfeld gemacht wird. Dies beinhaltete dann doch keine Tagesl├Ąufer. F├╝r heute sollten dann die Tagessiegerehrung aus den ├Ąlteren Teilnehmern gebildet werden. Aber bevor es Ehrungen gibt muss erst einmal gelaufen werden bzw. gefr├╝hst├╝ckt. Das Fr├╝hst├╝ck war ebenso ├╝ppig wie das Abendessen.

Um 7 Uhr startete die erste Gruppe. Wie J├Ârg gestern sagte ÔÇô die Sightseeingtour. Wenn man danach geht h├Ątte ich mich auch dort einreihen k├Ânnen, denn Bilder hatte ich zu gen├╝ge gemacht. Aber betteln w├╝rde nicht helfen. Ich musste um 8 Uhr starten. P├╝nktlich ging es dann auch f├╝r die zweite Gruppe los. Dirk legte von Anfang an wieder ein H├Âllentempo vor. Ich blieb zwar hinter ihm, aber lies ihn ziehen. Heute kamen wir in die Region Uckermark. Eine sch├Âne Landschaft, allerdings mit weniger Schatten als gestern. Und nach Murphys law gab es heute viel mehr Sonne und war w├Ąrmer. Am ersten VP erfuhr ich, dass es den ersten Aussteiger f├╝r heute gab. Damit waren es vier, denn drei L├Ąufer gingen heute Morgen nicht mehr an den Start. Ab Kilometer 15 ├╝berholte ich die ersten aus der Fr├╝hstartergruppe. Von dort an f├╝hlte man sich als w├╝rde man hunderte L├Ąufer ├╝berholen. Immer wieder passierte man jemanden. Dabei waren aber nur 48 L├Ąufer und L├Ąuferinnen vor einen. Naja, und Dirk nat├╝rlich. F├╝r mich lief es bis Kilometer 30 recht gut, danach machte mein Magen etwas Probleme. Ich hatte aber Gl├╝ck im Ungl├╝ck. Nachdem ich mich ├╝bergeben hatte ging es wieder einigerma├čen. Dennoch nahm ich deutlich das Tempo heraus. Kurz vor VP 6 holte ich die Spitze aus der Fr├╝hstartergruppe ein. Von dort aus waren es noch 16 Kilometer. Nachdem ich teilweise die Anstiege marschierte konnte ich mich auch nicht wirklich von J├Ârn absetzten. Ab VP 7 entschlossen wir daher zusammen zu laufen. Wir machten gerade an VP 8 eine kurze Pause als uns dann Dietmar ├╝berholte. Er war gestern dritter der Etappe. Am Ende hatte Dirk eine ganze Stunde rausgelaufen. Wenn er das Niveau so halten kann bzw. keinen Einbruch erleidet, dann sollte seinem verdienten Sieg wohl nichts mehr im Wege stehen.

Am Abend gab es dann eine Ansprache des B├╝rgermeisters und die Siegerehrung mit den Senioren. Morgen sind dann die Junioren dran.

Ergebnisse:

Bericht Ergebnisse Fotos
Tag: Gesamt:
Platz Name Vorname Zeit Platz Name Vorname Zeit
1 Kiwus Dirk 5:03:00 1 Kiwus Dirk 9:55:39
2 Kortner Dietmar 6:00:13 2 Koch Rainer 11:07:02
3 Koch Rainer 6:03:33 3 Kornter Dietmar 11:31:42

Fotos des Tages:

Bericht Ergebnisse Fotos


Links und Berichte:

Webseite Veranstalter
Live Blog of Baltic Run
Ergebnisse
Starterliste
Strecken als GPX-Files: -Tag 1- -Tag 2- -Tag 3- -Tag 4- -Tag 5-
10.08.2016 Bericht SaarbrŘckener Zeitung
01.08.2016 Bericht im Blickpunkt - Ausgabe Prezlau/Templin
Bericht Team Hanka (pdf)
Bericht Team Hanka
24.07.2016 Radiomitschnitt vom Inforadio
22.07.2016 Bericht auf Focus Online
18.07.2016 Bericht in der Dorfzeitung Reinickendorf
16.07.2016 Bericht im Blickpunkt - Ausgabe Prezlau/Templin
14.07.2016 Bericht Mńrkische Allgemeine Zeitung
25.07.2016 Bericht Berliner Zeitung